Gute Musik, gute Laune, gutes Essen und Trinken: drei Komponenten für ein erfolgreiches Fest. Von allem hat das Höfefest auf den Gassen und in den Höfen des alten Niederrodenbacher Ortskerns reichlich. Überall in den Hinterhöfen und Hofreiten gilt es zudem, etwas zu entdecken.

Auch „uff de Gass“, die im Fall der Hauptstraße ihren Namen als Gasse mit Kopfsteinpflaster wirklich verdient, wird geschlemmt, gefeiert, getrunken.
Den Bieranstich wird standesgemäß durch Bürgermeister Klaus Schejna erledigt. Musikalisch wird es im RosenTreff weitergehen. Dort wird ab 19:00 Uhr die Band „BackYard28“ live auftreten. Die Kochakademie Schützenhof bietet wieder Leckereien an: Lachs mit Kräuterkruste auf der Holzplanke mit Folienkartoffel und Grünes-Thai-Gemüse-Curry mit Duft-Reis anbieten.

Um 17:00 Uhr wird Klaus Schejan im RosenTreff „wahrscheinlich“ souverän mit einem Schlag und ohne jeden Spritzer das Licher-Bierfaß anstechen.

Am Sonntag wird der Seniorenbeirat Rodenbach Kaffee und hausgemachten Kuchen anbieten.